Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Übersicht alternativer Lösungsvorschläge aus dem alten ILIAS-Forum: a)

–1 Punkt
117 Aufrufe

Hier finden Sie eine Auflistung von alternativen Lösungsvorschlägen inkl. Beurteilung aus dem alten ILIAS-Forum (vor WS1415).

Dieser Post wurde der Übersichtlichkeit halber erstellt, um die alternativen Lösungsvorschläge aus dem alten ILIAS-Forum nicht überzubetonen. Wenn Sie neue alternative Lösungsvorschläge diskutieren wollen, sollten Sie eine neue Frage erstellen - und NICHT hier posten!

Gefragt 4, Nov 2014 in REC-AH von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Bearbeitet 10, Nov 2014 von Lukas König

3 Antworten

0 Punkte
Hallo,

ist 1*(01)*1* auch richtig?
Laut der Musterlösung wäre das Wort: 11010111111 nicht regulär, was es aber doch einegtlich ist, oder?
Danke
Beantwortet 4, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Er stimmt nicht, denn damit könnte man 1011101 z.b. nicht erzeugen. Nach dem man einmal 01 erzeugt hat und dann beliebig viele 1 angehängt hat, kann man hier also nicht nochmal 01 erzeugen.

Sven (Tutor)
aber wie kann ich denn mit 1*(01)* 1011101 erzeugen, bzw wie baue ich nach 1->101 weiter? ich dachte mit diesem regulären Ausdruck geht nur noch 1->101->101010101... oder zB. 111010101...

Gruß
Meine Antwort von oben bezieht sich auf Teil b)

Du scheinst dich auf Teil a) zu beziehen. 1011101 ist nicht Teil der Sprache L1 und daher kann man es mit 1*(01)* auch nicht erzeugen.

Sven (Tutor)
0 Punkte
Wäre zur a.) auch 1*((01)*+(10)*) richtig? das (10)* ist zwar überflüssig aber nicht falsch, oder? Danke!
Beantwortet 4, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Hi,

deine Lösung ist leider nicht 100%ig korrekt. Mit deinem regulären Ausdruck ließe sich die Wörter w = 10110 oder w = 110 erzeugen, dabei ist jeweils eine 0 am Ende, auf die keine 1 folgt. Das (10)* darf deshalb dort nicht stehen.

Gruß,
Jonas (Tutor)
0 Punkte
Zu Aufgabenteil a):

Mit der Antwort aus der Musterlösung 1*(01)* lässt sich das Wort 110101111 nicht erzeugen, oder?
Wäre diese Lösung richtig? (1+010)* + 01
Beantwortet 4, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Zu Frage 1: Nein, 110101111 lässt sich mit der Musterlösung nicht erzeugen und ist auch nicht in der Sprache enthalten, da nach der zweiten 0 nicht genau eine 1 folgt.

Zu Frage 2: Nein, dein Vorschlag ist nicht korrekt. Man kann beispielsweise die Worte 010, 01011 und 010010 bilden, jedoch ist  keines dieser Worte ist in der Sprache enthalten).

Tobias (Tutor)
...