Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Verständnisproblem

+1 Punkt
68 Aufrufe
Verständnisproblem beim zugeörigen EA:
 
$\left(a^2b\right)^n, n \in \mathbb{N}_0$ lässt sich doch auch schreiben als $a^{2n}b^n$, sprich, es folgen auf entsprechend viele $a$'s halb so viele $b$'s.
 
Der endliche Automat lässt aber auch alle Wörter $aabaabaab$... zu, was aber der obigen Umformung widerspräche?!
 
Wo liegt mein Denkfehler?
 
Vielen Dank
Gefragt 6, Nov 2014 in KEL-AB von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort
Deine Umformung ist falsch. Du wendest hier Regeln der Mathematik (Arithmetik) an. $a$ und $b$ sind aber keine numerischen Variablen, die für Zahlen stehen sondern Zeichen aus einem Alphabet. Wörter, die erkannt werden sollen, sind: $\lambda, aab, aabaab, aabaabaab, \ldots$

 

Viele Grüße,

 

Sven (Tutor)
Beantwortet 6, Nov 2014 von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  
...