Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Anderer Baum - andere Codelänge?

+1 Punkt
66 Aufrufe

Hallo

ich habe einen anderen Baum gefunden,eine andere mögliche Codierung und eine andere durschnittliche Länge des Codewortes.Ist das auch richtig ?

Muss die durschnittliche Länge des Codewortes immer dieselbe sein auch bei unterschiedlichen möglichen Baüme ?

Danke

 

Gefragt 13, Nov 2014 in KOD-AF von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo,

für eine Zeichenmenge mit einer bestimmten Häufigkeitsverteilung kann es bei der Suche nach einer Huffman-Kodierung mehrere Bäume und dementsprechend auch mehrere Codierungen geben, die Huffman-Kodierungen sind. Aber die durchschnittliche Länge des Codewortes muss immer gleich sein - denn so ist eine Huffman-Kodierung definiert:

Eine Huffman-Kodierung ist eine Kodierung,

  • die die Fano-Bedingung erfüllt und
  • deren Codelänge minimal ist.

Wenn du also eine größere Codelänge hast, dann hast du zwar eine Kodierung gefunden - aber keine Huffman-Kodierung.

Viele Grüße,

Anna-Lena

(Tutor)

 

Beantwortet 13, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
...