Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

platzsparendste Kodierung mit fester Codelänge?

0 Punkte
95 Aufrufe
wie kommt man auf die "platzsparendste Kodierung mit fester Codelänge"?
Gefragt 13, Nov 2014 in KOD-AE von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

2 Antworten

+2 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo,

Du schaust, wieviele Buchstaben du codieren möchtest. In diesem Fall sind es 9. Du hast nullen und einsen zur Verfügung. Das heißt du musst überlegen, wie lang dein Codewort sein muss, damit alle Buchstaben ein anderes Codewort bekommen können. Bei der Bitlänge von 1, kannst du eben genau 2^1 also zwei Buchstaben codieren. Bei der Bitlänge von 2 , also 2^2 könntest du 4 verschiedene Buchstaben codieren. Für neun Buchstaben brauchst du also 4 Bits, damit du allen Buchstaben ein eigenes Codewort geben kannst.

Viele Grüße,

Jördis (Tutorin )

 

Beantwortet 13, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
+1 Punkt

Siehe Thema der Aufgabe: Stichwort ist hier die Huffman-Kodierung. Zum Algorithmus siehe Vorlesung, Kap. 7 Folie 21ff sowie die zugehörige Anwesenheitsübung.

Tobias (Tutor)

 

Beantwortet 13, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
...