Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Frage zur 5. Aussage

+1 Punkt
28 Aufrufe

Hallo,

ich habe noch eine Frage zur 5. Aussage.

Warum lässt sich A nur auf C reduzieren, wenn C nicht in NP liegt?

Denn liegt C in NP, so ist es NP-vollständig, was laut Definition heißt, dass alle Probleme aus NP auf C reduzierbar sind plus dass C in NP enthalten ist.

Vielen Dank schonmal!

 

Gefragt 15, Nov 2014 in BER-AB von uyctv uyctv Info-Genie (19,250 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Guten Tag,

bitte die Aufgabenstellung genau lesen!

"Warum lässt sich A nur auf C reduzieren, wenn C nicht in NP liegt?"

Es ist keine "genau dann wenn"-Aussage gegeben und somit darfst du hier kein "nur" hineinlesen.

Du hast somit recht, dass man A (als Element der NP-Menge) auf alle NP-schweren Probleme reduzieren kann, es spielt somit keine Rolle ob C zugleich ein Element aus der Menge NP ist oder nicht.

Folglich kann man A auch dann auf C reduzieren, falls C nicht Teil der Menge NP ist und somit ist diese Aussage wahr (es ist nur - wie du richtig erkannt hast - nicht der einzige Fall in dem eine solche Reduzierung möglich ist).

Ich hoffe ich konnte deine Frage klären,

Florian (Tutor)

 

Beantwortet 15, Nov 2014 von uyctv uyctv Info-Genie (19,250 Punkte)  
...