Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Alternative Vorgehensweise möglich?

–1 Punkt
70 Aufrufe
Hallo,

Kann ich auch so Vorgehen, dass den Lesekopf auf das letzte Zeichen setzte. Dann geht er in einen Zustand (S1), falls eine 1 dort steht und schreibt eine # rein. Falls dort eine 0 steht, geht er in einen weiteren Zustand (S2) und schreibt auch eine # rein. Beide Zustände laufen jetzt nach rechts und ändern nichts bis zum Stern kommen. Wenn ich in S1 bin trage ich dort wo der Stern steht eine 1 ein und gehe in einen weiteren Zustand S3 über. Wenn ich in S2 bin trage ich eine 0 ein und gehe in einen weiteren Zustand S4 über. In S3 bzw. S4 laufe ich nach links ohne etwas zu ändern bis zur #, trage dort eine 1 (S3) oder eine 0 (S4) ein und gehe ein Schritt nach links. Dann fange ich wieder von vorne an. Bis am linken Ende ein Stern kommt.
Funktioniert das nicht auch ? Denn ich "merke" ob ich eine 1 oder eine 0 durch die # ersetzt habe.

Gruß
Lars
Gefragt 20, Nov 2014 in TUR-AC von uyctv uyctv Info-Genie (19,250 Punkte)  

2 Antworten

0 Punkte

Hallo Lars,

wenn du am linkesten Zeichen beginnst, und dieses ganz vorne im zweiten Teil einschreibst, dann hast du ww' (also das Wort und sein Palindorm) auf dem Band, statt ww.

Viele Grüße

Philippe (Tutor)

 

Beantwortet 20, Nov 2014 von uyctv uyctv Info-Genie (19,250 Punkte)  
0 Punkte
Ich meinte natürlich ein Palindrom insgesamt, also das Wort und seine Spiegelung

 

Beantwortet 20, Nov 2014 von uyctv uyctv Info-Genie (19,250 Punkte)  
Hallo Lars,

meinst du mit "letztem Zeichen" das ganz rechts oder links? Wenn du mit "letztem Zeichen" das ganz rechts meinst, dann schreibst du dein Wort spiegelverkehrt auf.

Von der Idee ist das gut. Vielleicht versuchst du mal deine Übergänge genau zu definieren, dann ist es für uns leichter zu sehen, wo eventuell Fehler aufkommen.

Grüße,

Jördis ( Tutorin )
...