Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Sind s2 & s3 nicht 1-äquivalent ?

0 Punkte
30 Aufrufe

Ich habe noch eine andere Frage:

Warum sind s2 und s3 nicht 1-äquivalent? Ich komme doch sowohl aus s2 als auch s3 mit einem Schritt zu meinen Endzuständen? Ich hatte es so verstanden, dass man das x eintragen muss, wenn man nur bei einem der beiden verglichenen Zustände in einen bereits markierten gelangen kann und wenn dies aus beiden möglich sein sollte, eine Äquivalenz vorliegt.

Dieser Logik folgend würde ich für s0 und s1 auch nicht x2 eintragen, sondern auch hier eine Äquivalenz feststellen.

Schon einmal vorab vielen Dank für die Klärung.

Viele Grüße,

Thomas

 

Gefragt 25, Nov 2014 in MIN-AB von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

s2 und s3 sind nicht 1-äquivalent, da man wenn man von s2 aus eine 1 eingibt in s3 landet (ein Nichtendzustand) und wenn man von s3 aus eine 1 eingibt in s5 (ein Endzustand) landet.

Ein Zustandspaar wird beim Minimierungsalgorithmus dann markiert, wenn man durch Eingabe von 0 oder 1 auf ein bereits markiertes Zustandspaar kommt. Es geht immer um Paare, einzeln wird nichts betrachtet.

Sven (Tutor)

 

Beantwortet 25, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
...