Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Funktion von Zuständen sa, sb und sc

–1 Punkt
35 Aufrufe

Hallo,

ich verstehe leider die Zustädne sa, sb und sc nicht ganz.

Hatte den Automaten eigentlich vom Gedanken und vom Aufbau her sehr ähnlich.

Aber meines erachtens haben doch die Zustände sa, sb und sc die Aufgabe, nachdem das rechteste Zeichen gelöscht wurde, wieder an das linke Ende zu Laufen und dort links neben das erste Wortzeichen das zuvor gelöschte aber gemerkte Zeichen zu schreiben.

Demnach hätte ich nur den * durch a in sa bzw. b in sb und c in sc ersetzt.

Hier wird aber z.B. in sa auch die b's und c's mit a überschrieben.. geht hier nicht das Wort verloren?

Ich hab also in diesen Zuständen geschrieben, dass über den Wortteil nur drübergelaufen, aber nichts verändert wird, bis eben auf den * vor dem ersten Zeichen. Ist das dann falsch? Und wenn ja wieso?

 

Gefragt 26, Nov 2014 in TUR-AH von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Hallo,

du hast glaub ich etwas missverstanden, was die Turingmaschine tun soll. Deinen Beschreibungen entnehme ich, dass du das ganze Wort komplett nochmal vor das Wort schreiben willst. Das ist hier aber gar nicht gefordert. Die TM soll das Wort lediglich um ein Zeichen nach links verschieben. Die Zustände sa, sb, sc "speichern" nur ab, welcher Buchstabe an die nächste Stelle (links) geschrieben werden soll. Wenn wir in Zustand sa sind, schreibt die TM an die nächste Stelle auf jeden Fall ein a und geht je nachdem, was sie auf dem Band liest in Zustand sa (a gelesen), sb (b gelesen), sc (c gelesen), sE (* gelesen) über. Genauso bei den Zuständen sb und sc.

Viele Grüße,

Christiane (Tutor)

 

Beantwortet 26, Nov 2014 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Alternativer Lösungsvorschlag
...