Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Möglicher alternativer Kellerautomat

+3 Punkte
84 Aufrufe
Wäre bei Aufgabenteil a) auch folgender ndet. KA möglich?

$$(s_0, \lambda, k_0) \rightarrow (s_e, k_0)\\
(s_0, a, k_0) \rightarrow (s_0, ak_0)\\
(s_0, a, a) \rightarrow (s1, \lambda)\\
(s_1, b, k_0) \rightarrow (s_e, k_0)\\
(s_e, a, k_0) \rightarrow s(0, ak_0)$$
Gefragt 7, Jan 2015 in KEL-AB von Anonym  
Bearbeitet 7, Jan 2015 von Lukas König
Warum haben Sie sich nicht über Ihren u-Account angemeldet? (Oder sind Sie kein Student des KIT?) Ich werde Ihre Frage in die korrekte Kategorie verschieben. Bitte beachten Sie vor dem Posten diese Hinweise: http://info2.aifb.kit.edu/qa/index.php?qa=79&qa_1=wie-ist-das-q-a-system-strukturiert und http://info2.aifb.kit.edu/qa/index.php?qa=75&qa_1=wie-nutze-ich-das-q2a-system!
Sorry, war beides nicht beabsichtigt. Habe mich noch nicht so recht mit der Struktur in diesem Forum befasst. Werde die Hinweise beim nächsten Mal aber befolgen. Danke!
Kein Problem. Da das keine Antwort war, habe ich aber einen Kommentar daraus gemacht :-) Mit ein bisschen Übung wird das schon...
Tipp: Wenn Ihre Frage beantwortet wurde, können Sie die Antwort(en) bewerten, indem Sie links neben der Antwort auf den Pfeil nach oben (gute Antwort) oder nach unten (schlechte Antwort) klicken. Außerdem können Sie durch den gelben Stern rechts von der Antwort die hilfreichste Antwort auswählen. Dann können Ihre Kommilitonen später leichter hilfreiche Antworten (und für Fragen gilt dasselbe) finden.

2 Antworten

0 Punkte
Diese alternative Lösung ist auch möglich.
Beantwortet 7, Jan 2015 von Sebastian Käss Tutor(in) (100,280 Punkte)  
0 Punkte

Wie Sebastian schon geschrieben hat, ist dieser Kellerautomat auch korrekt. Damit Sie ein besseres Gefühl dafür bekommen, wie der Rechenweg eines ndet. Kellerautomaten aussieht, habe ich mal einen für das Wort aabaab und Ihren Autmaten aufgestellt. Daran sehen Sie auch, dass der ndet. Übergang 

$$(s_0, \lambda, k_0) \rightarrow (s_e, k_0)$$

bzw.

$$(s_0, a, k_0) \rightarrow (s_0, ak_0)$$

nur dazu da ist, das leere Wort zu erkennen. Daher ergibt sich nur zu Beginn eine Verzweigung und danach zwei parallele Rechenwege, die am Ende beide akzeptieren (doppelt gerahmtes Rechteck). Da das immer so ist, können Sie den Automaten auch deterministisch machen, indem Sie den Übergang

$$(s_0, a, k_0) \rightarrow (s_0, ak_0)$$

weglassen (wenn ich gerade nichts übersehe). Dadurch arbeitet der Automat einen Rechenschritt länger, weil er am Anfang IMMER den $\lambda$-Übergang nehmen muss, ist dafür aber deterministisch.

Beantwortet 7, Jan 2015 von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  
Bearbeitet 7, Jan 2015 von Lukas König
...