Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Berechnung von E und Ü von Wertetabelle

–1 Punkt
101 Aufrufe

Hallo,

ich verstehe grundsätzlich den Weg zum Schaltbild und die Erstellung der Boolschen Funktion. Jedoch wäre ich sehr dankbar, wenn jemand kurz erklären könnte, wie man die Spalten E und Ü der Tabelle ausfüllt, da dies ja die Voraussetzung dafür ist.

Vielen Dank für die Hilfe :)

 

Gefragt 21, Sep 2015 in AU-4-3 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
Die Tabelle ergibt sich aus der binären Subtraktion (die genauso funktioniert wie die schriftliche Subtraktion aus der Grundschule, nur eben im 2-er System). Beispiel:

  1 1 0

-    1 1

  1 1      [übertrag]

======

      1 1

In den Vollsubtrahierer wird jeweils nur eine Spalte eingegeben, d.h. a ist die Ziffer in der oberen Zeile, b die darunter stehende Ziffer des Summanden und ü der Übertrag, der in der Spalte dahinter entstanden ist. Ausgegeben wird E (Ergebnis, die Ziffer, die unter dem Strich steht) und Ü, der neue Übertrag für die Spalte links neben der betrachteten. Diese Werte kann man direkt aus a, b, und ü berechnen und in die Tabelle eintragen.

Gruß,

Tobias (Tutor)
Beantwortet 21, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
verständnis
...