Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Endlosschleife beim EA ?

0 Punkte
31 Aufrufe
Hallo,

wieso gehen vom Endzustand d die Pfeile an verschiedene Zustände (Nullpfeil an b und "1"-Pfeil an a) ? Startet das neue Wort dann nicht immer in a? Bzw. stimmt es, dass der Automat nach 001 automatisch erkennt, dass ein Wort zu Ende ist und ein Neues anfängt?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!:)
Gefragt 22, Sep 2015 in HU-1-2 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,840 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Ich habe den Eindruck, du siehst die Aufgabe des EA darin, die Eingabe in Teilstücke aufzuteilen (immer nach dem 001). Der EA soll aber überprüfen ob die gesamte Eingabe (als ein einziges Wort) zu der Sprache gehört oder nicht. Das heißt, auch Eingaben wie 10010001 werden als ein einziges Wort behandelt! Zu Beginn der Eingabe/des Wortes startet der Automat immer im Startzustand (hier a).

Wenn in Zustand d eine 1 eingegeben/gelesen wird, dann muss, wenn die Eingabe in der Sprache sein soll, noch mindestens 001 folgen. Insofern ist die Situation nach dieser 1 die selbe wie beim allersten Zeichen der Eingabe. Wenn in d eine 0 eingegeben wird, dann ist braucht man "nur" noch  01, da man die erste 0 ja gerade gelesen hat. Deshalb wechselt man nach b und nicht nach a.

Tobias (Tutor)

 

Beantwortet 22, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,840 Punkte)  
...