Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

alternativer Lösungsvorschlag: nur aus NAND

–1 Punkt
33 Aufrufe

Ist meine Alternativlösung, Schaltnetz nur aus NANDs so richtig?

Bitte um Bestätigung.

Danke für jeden Hinweiß.

Gefragt 23, Sep 2015 in 2013-N-06 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

2 Antworten

0 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo,

Ihre Umformung ist korrekt, aber die Umsetzung mit NAND-Gattern, die nur zwei Eingänge haben, so nicht. Wenn wir die drei negierten Klauseln Ihrer unteren Formel als \( A,B,C \) bezeichnen, also die Formel so angeben:

\( \neg({A\wedge B \wedge C}) \)

dann nehmen Sie in der Schaltung an, dass

\( \neg({A\wedge B \wedge C})=\neg(\neg(AB)C) \)

gilt. Das stimmt aber nicht. Ich habe das in der folgenden Wahrheitstabelle in den letzten beiden Spalten dargestellt.

Viele Grüße

Lukas König

Beantwortet 23, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
0 Punkte
Hallo,

verstehe ich dich richtig, dass du in deiner Alternativlösung versucht hast, die NOR-Gatter in der Lösung durch NAND-Gatter darzustellen?

Ein NOR-Gatter kann allein durch NAND-Gatter aufgebaut werden und zwar durch

a NOR b = ((a NAND a) NAND (b NAND b)) NAND ((a NAND a) NAND (b NAND b)).

Wenn wir dies mit deiner Zeichnung vergleichen, sehen wir, dass du für a NOR b aber nur ((a NAND a) NAND (b NAND b)) realisiert hast.Das heißt es fehlen ein paar NAND-Gatter

Ich hoffe, dass das nun so verständlich war.

Viele Grüße

Julian(Tutor)
Beantwortet 23, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
...