Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Übersicht alternativer Lösungsvorschläge aus dem alten ILIAS-Forum

–1 Punkt
63 Aufrufe

Dieser Post wurde der Übersichtlichkeit halber erstellt, um die alternativen Lösungsvorschläge aus dem alten ILIAS-Forum nicht überzubetonen. Wenn Sie neue alternative Lösungsvorschläge diskutieren wollen, sollten Sie eine neue Frage erstellen - und NICHT hier posten!

 

Gefragt 25, Sep 2015 in 2012-H-01 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

3 Antworten

0 Punkte

Hallo,

ich habe eine  Frage zu c)

Wäre alpha = (11)*0(11)*0(0*10*1)* auch korrekt?

Wenn nicht, warum?

Viele Grüße

 

Beantwortet 25, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Nein, der Ausdruck ist nicht korrekt

z.B. 1101100 wird vom EA erkannt, lässt sich mit deinem Ausdruck aber nicht erzeugen.

Gruß,

Tobias (Tutor)
0 Punkte

Hallo, wäre der Ausdruck alpha= (110+0)(110+0)(0*10*1)* korrekt?

Danke schonmal im vorraus!

 

Beantwortet 25, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Der Ausdruck ist leider nicht korrekt.

Ein Problem bei deinem Ausdruck ist, dass der Automat z.B. 111100 akzeptiert, dies aber mit deinem Ausdruck nicht darstellbar ist.

Außerdem versucht du in der letzten Klammer zu modellieren was du eingeben kannst um im Endzustand zu bleiben. Die unterschiedlichen Alternativen musst du durch ein oder (+) trennen, also (0*+10*1).

Lorena (Tutorin)
0 Punkte

ist  alpha = (11)*0(11)*00*(10*1)*

korrekt?

Das Testwort 1101100 was bei der ganz ähnlichen Lösung nicht darstellbar ist würde hier zumindest funktionieren...

 

Beantwortet 25, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
1. Teil: (11)*0(11)*0, ist soweit richtig.

2. Teil: 0*(10*1)*, hier hast du das Problem, dass du am Ende des Wortes keine einzelne Null mehr schreiben kannst, solltest du davor 1en geschrieben haben. Betrachte Beispielsweise das Wort 00110. Dieses wird vom EA erkannt, kann aber mit deinem Ausrduck nicht dargestellt werden.

Gelöst wird das Problem, indem du die 0 in die Klammer ziehst und durch die Summe verbindest: (0+10*1)*. Somit könnte auch das Wort 00110 dargestellt werden.

Max (Tutor)
...