Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

b): A=B -> beide Elemente durchlässig

+1 Punkt
32 Aufrufe

für A=B

Sind in diesem Fall nicht beide Elemente durchlässig?

zb für A=B=1 ist ja nMos durchlässig. Bei pMos wird das Signal ja umgekehrt also 1->0 wodurch pMos ebenfalls leitend wird. ?

 

Gefragt 29, Sep 2015 in 2011-N-07 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Hallo,

p-MOS dreht das Signal NICHT UM! p-MOS Transistoren stellen bei einer Null am Eingang eine leitende Verbindung her. Sie schließen für 0. 

Also: 
A=B=0: p-MOS schließt und n-MOS öffnet ==> Vdd ist mit C verbunden, es liegt also eine 1 am Ausgang an.

A=B=1: p-MOS öffnet und n-MOS schließt ==> GND ist mit C verbunden und es liegt eine 0 am Ausgang an.

Viele Grüße,

Julian (Tutor)

 

Beantwortet 29, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
...