Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

b): Alternative Lösungsvorschläge

+1 Punkt
19 Aufrufe

Sind die auch richtig?

a=(aa*b+b(a+b)*)*

a=(aa*b)*(b(a+b)*)*

Danke!

 

Gefragt 29, Sep 2015 in 2012-N-01 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  

2 Antworten

0 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo,

diese Frage ist wohl unter den Tisch gefallen, deshalb eine späte Antwort:

(aa*b+b(a+b)*)* (Vorschlag weiter oben in diesem Post) ist tatsächlich falsch. Stattdessen könnte es bspw. folgendermaßen heißen:

(aa*b)*b(a+b)*+leereMenge* (diese Lösung ist auch als Musterlösung angegeben).

Auch der zweite Lösungsvorschlag

(aa*b)*(b(a+b)*)*

ist, wenn ich das gerade richtig überblicke, nicht korrekt. Der letzte Stern muss weg und entsprechend fehlt dann noch das leere Wort, wodurch wir wieder bei 

(aa*b)*b(a+b)*+leereMenge*

wären.

Viele Grüße

Lukas König

Beantwortet 29, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
0 Punkte

Ich denke, beide Vorschläge sind korrekt.

Tobias (Tutor)

 

Beantwortet 29, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Wieso ist denn hier der erste Vorschlag korrekt?

Klammer mit * heißt doch, dass der Ausdruck in den Klammern beliebig oft wiederholt werden kann, in dem Fall, dass beliebig oft die Entscheidung zwischen den mit "oder" verknüpften Termen getroffen werden kann.
Wenn ich mich aber einmal für die Variante b(a+b)* entschieden habe komme ich doch nicht mehr aus Zustand s4 heraus, sprich ich könnte mich nicht nochmals für aa*b entscheiden.
Mit erstem Vorschlag ist der obige Post mit a=(aa*b+b(a+b)*)* gemeint.
...