Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Was passiert bei $n>m$?

+1 Punkt
27 Aufrufe
Was würde passieren, wenn n größer als m wäre? Dann gäbe es ja z.B. eine Situation $(s_1, d, k_0)$, die nicht definiert wäre, wobei wir uns ja in einem Endzustand befinden. Das wäre dann ungültig, weil kein  entsprechender Zustandsübergang definiert ist, unabhängig davon, dass man sich schon in einem Endzustand befindet, oder? Das ist mir grad noch nicht ganz klar. Sonst waren es ja meistens Fälle, in denen ich mich bei ungültigen Wörtern nicht "weiterbewegen kann", während ich mich in einem Nicht-Endzustand befinde. Danke schonmal!
Gefragt 29, Sep 2015 in 2011-N-03 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
Bearbeitet 10, Okt 2015 von Lukas König

Eine Antwort

0 Punkte

Damit ein Wort von einem Kellerautomaten akzeptiert wird, müssen 2 Bedingungen erfüllt sein:

- 1. Das Eingabewort ist vollständig abgearbeitet.

- 2. Der Kellerautomat befindet sich in einem Endzustand.

In dem von dir geschilderten Fall ist der KA zwar in einem Endzustand, aber das "d" könnte mangels eines passenden Übergangs nicht verarbeitet werden -> Bedingung 1 nicht erfüllt, Wort wird nicht akzeptiert.

Tobias (Tutor)

 

Beantwortet 29, Sep 2015 von uafjv uafjv Tutor(in) (167,990 Punkte)  
...