Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

was genau wird denn bei a) gemacht

+1 Punkt
42 Aufrufe

was genau wird denn bei a) gemacht

ich verstehe nicht wie man auf n^i kommt

Gefragt 10, Okt 2015 in 2012-N-09 von updkn updkn Info-Genie (6,630 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Hallo,

du kannst das Programm mal ein paar Mal durchlaufen, dann kommst du auf Folgendes (angenommen R3 wird nicht 0):

Initialisierung: R1=R2=R3=n

1. Durchlauf:

R1=n*n

R1=n+n*n=n+n^2

R3=n-1

2. Durchlauf

R1=n*(n+n^2)

R1=n+n*(n+n^2)=n+n^2+n^3

R3=n-2

Und so kann man immer weitermachen, dabei kommt immer eine höhere Potenz n^i dazu. Deswegen summiert das Programm einfach nur die Potenzen von n von i=1 bis n+1 auf.

Viele Grüße,

Vivian (Tutor)

 

 

Beantwortet 10, Okt 2015 von updkn updkn Info-Genie (6,630 Punkte)  
P.S.:

Intuitiv lässt sich das auch so erklären:

Durch die Zeile

MULTIPLY R1, R2, R1

tut man immer n an den bisherigen Term ranmultiplizieren, das heißt, alle Potenzen erhöhen sich um 1. Das dadurch "verloren" gegangene n^1 wird dabei wieder durch die Zeile

ADD R2, R1, R1

angefügt. Gleichzeitig sorgt dieses ADD auch für die Summenstruktur, da man immer einen neuen Summanden n hinzufügt.
...