Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Wie kann ich mit Hilfe des XWizards reguläre Ausdrücke vergleichen?

+2 Punkte
124 Aufrufe
für Tutorium 2, Aufgabe 3 a) habe ich folgendes Ergebnis: 0*1(0+1)*, in der Lösung wird (0+1)*1(0+1)* angegeben (die Sprache soll einfach nur mindestens eine 1 beinhalten). Wenn ich jetzt mit Hilfe des X Wizards zwei Reguläre Ausdrücke vergleichen möchte, versteh ich noch nicht so ganz wie das geht. Die Konversionsmethoden zeigen mir ja weder eine Sprache hierfür, noch einen Automaten an.

Wäre schön, wenn man mir das noch erklären könnte...
Gefragt 18, Jan 2016 in AU-2-3 von ufehc ufehc Lernwillige(r) (430 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Tja, leider kann das der XWizard noch nicht. Es gibt noch einige (viele!) Funktionen, die ich gerne einbauen würde, für die ich aber bisher keine Zeit hatte. Dazu gehören vor allem auch Funktionen rund um die regulären Ausdrücke.

Was ich plane, ist folgendes: Man soll reguläre Ausdrücke in endliche Automaten umwandeln können (bisher geht ja nur das Umgekehrte). Diese kann man ja dann deterministisch machen und minimieren. Wenn man das mit zwei verschiedenen regulären Ausdrücken macht, kann man am Ende vergleichen, ob derselbe Automat herauskommt. Mal sehen, ob ich das noch in diesem Semester schaffe...

Was die angegebenen beiden Ausdrücke angeht: die sind beide äquivalent und definieren die Sprache mit mindestens einer 1. Ihr eigener Ausdruck ist sogar kürzer als unsere Lösung (dafür ist diese ein bisschen intuitiver).

Beantwortet 18, Jan 2016 von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  
...