Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Interpretation der Fragestellung

+1 Punkt
61 Aufrufe
Müsste die Bandinschrift nicht explizit als negative Binärzahl interpretiert werden für den angegebenen Algorhytmus? Binärzahlen sind ja sonst immer positiv und um eine positive Binärzahl ins Zweierkomplement umzuwandeln müsste man nur eine führende 0 vorne anfügen.
Gefragt 1, Feb 2016 in TUR-AA von Anonym  

Eine Antwort

0 Punkte

Hallo,

zunächst einmal besteht die Bandinschrift nur aus 0 und 1, was im Prinzip schon ausreicht, um sie als Binärzahl zu interpretieren. Über ihr Vorzeichen o.Ä. ist nichts gesagt.

Ganz allgemein sind alle Darstellungen für negative Zahlen, wie sie beispielsweise in den Tutorien vorkamen, nur Möglichkeiten zur Codierung negativer Zahlen ausschließlich mit Nullen und Einsen. Sie beruhen also auf Konventionen.

Zur Umwandlung in das Zweierkomplement sind weiterhin zwei Schritte nötig:

1) Alle Bits kippen (0 zu 1 und andersrum)

2) An der niedrigsten Stelle eine 1 addieren

(Nur eine führende Null anfügen reicht nicht aus zur Umwandlung)

Ich hoffe, dass das Verständnisproblem bei der allgemeine Umwandlung damit klar wird und nehme an, dass sich damit auch die Lösung der Turingmaschine selbst ermitteln oder spätestens nachvollziehen lässt.

Gruß

Max (Tutor)

Beantwortet 1, Feb 2016 von udebm udebm Tutor(in) (105,070 Punkte)  
Verständnisfrage 2-Komplement
...