Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Warum Mantissenberechnung im Exponenten um eins verschoben?

+1 Punkt
101 Aufrufe
Hallo :) meine Frage bezeht sich auf Aufgabenteil b) auf die Darstellung von -12,43 als Gelitpunktzahl:
 
In der Tabelle werden ja die Bits der Mantisse berechnet und zwar bis Stelle 20 (das habe ich soweit verstanden). Aber warum wir dann nachher, wenn die Mantisse praktisch in Form von 2er Potenzen geschrieben wird, also .... + 2^-2 + 2^-3 + ... + 2^-20 + 2^-21   alle in der Tabelle berechneten Stellen um eins im Exponenten nach hinten verschoben?
 
zb soll laut Tabelle an der Stelle 17 eine 1 stehen, in der Darstellung heißt es aber  ... + 2^-18 + ... und die 21 Stelle ( letztes Summend heißtja 2^-21) kommt ja gar nicht in der Tabelle vor ..
 
Wär toll, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte :)
 
Gefragt 22, Okt 2014 in ZAH-AJ von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
Die Nummerierung der Stellen beginnt mit 0 während die erste Zweierpotenz, die zur Darstellung der Nachkommastellen benutzt werden kann, 2^-1 ist.
 
Die Stelle 0 in der Tabelle bezieht sich also auf 2^⁻1, Stelle 1 auf 2^-2 usw.
 
Gruß,
 
Tobias (Tutor)
Beantwortet 22, Okt 2014 von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  
...