Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Dürfen im Huffman-Baum die Einsen und Nullen "beliebig" verteilt werden?

+1 Punkt
86 Aufrufe
Hallo zusammen,
 
ich habe eine allgemeine Fragen bzgl der Huffman-Kodierung bzw. zum Huffman-Baum aus dem sich die Kodierung ja ableitet.
 
Im Tutorium habe ich mir notiert, dass es egal ist wie man die Zweige im Huffman-Baum beschriftet, also ob der rechte Zweig immer mit "0" beschriftet wird und der linke mit "1" oder umgekehrt. Je nach dem kommt man ja auch auf andere Kodierungen. Da meine Kodierungen nie mit denen der Musterlösung übereinstimmen, würde ich mich gern vergewissern, ob es stimmt, was ich mir im Tutorium notiert habe bzw. ob ich die Beschreibung im Buch richtig interpretiert habe. Bei den Musterlösungen ist immer der Zweig, der zu der größeren Häufigkeit führt mit "1" markiert. Ist das nur Zufall oder Konvention?
 
Vielen Dank für die Antwort im Voraus!
 
LG
Gefragt 22, Okt 2014 in Band II, Kapitel 4 von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  

2 Antworten

0 Punkte
 
Beste Antwort
Es ist egal, ob die 1 links oder rechts steht, d.h. die Codelänge ist gleich und die Fanobedingung immer erfüllt. Du kannst sogar innerhalb des Baumes variieren. Es muss nur von jedem Kästchen ein "0"-Zweig und ein "1"-Zweig ausgeht und die Codierungen der Zeichen müssen von der Wurzel aus abgelesen werden.
 
Wie die von dir erwähnte Regelmäßigkeit in den Musterlösungen zustande gekommen ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall gibt es keine Konvention in dem Sinne, dass Nichtbeachten in der Klausur zu Punktabzug führt.
 
Gruß,
 
Tobias (Tutor)
Beantwortet 22, Okt 2014 von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  
ausgewählt 22, Okt 2014 von Lukas König
0 Punkte
Hallo,
 
> Auf jeden Fall gibt es keine Konvention in dem Sinne, dass Nichtbeachten in der Klausur zu Punktabzug führt.
 
Das stimmt zwar, aber es wäre schön, wenn Sie sich auf eine Richtung für 0 bzw. 1 festlegen, weil das für uns einfacher zu korrigieren ist (und auch für Sie bestimmt weniger fehleranfällig). Auch die von Ihnen beobachtete Konvention ist hilfreich im Sinne eines strukturierten Vorgehens. Ob das unser Algorithmus tatsächlich so macht, weiß ich aber gar nicht genau.
 
Viele Grüße
 
Lukas König
 
Beantwortet 22, Okt 2014 von Lukas König Dozent (10,065,100 Punkte)  
...