Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Pumpinglemma Gegenbeispiel

1 Pluspunkt 0 Minuspunkte
38 Aufrufe

Hallo:)

Muss ich denn allgemein beim PPL für Sprachen immer alle Gegenbeispiele geben oder reicht auch schon ein Gegenbeispiel aus?

 

Dankeschön

 

 

Gefragt 22, Okt 2014 in PUM-AF von uxcyx uxcyx Tutor(in) (104,810 Punkte)  
Bearbeitet 22, Okt 2014 von uxcyx uxcyx

Eine Antwort

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Hallo,

du musst für alle möglichen Zerlegungen deines Wortes (das du dir ja aussuchen darfst, solange es länger als n und Teil deiner Sprache ist) ein i finden, das zu einem Widerspruch führt.

Deshalb wird auch in vielen Aufgaben eine Fallunterscheidung gemacht, deren Fälle alle möglichen Zerlegungen abdecken und dann für jeden dieser Fälle ein i gefunden, das zu einem Widerspruch führt.

Viele Grüße

Lukas (Tutor)

Beantwortet 22, Okt 2014 von uxcyx uxcyx Tutor(in) (104,810 Punkte)  
...