Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Wieso gibt es zwei "?"-Leitungen im Schaltnetz des Ripple-Carry-Addierers?

+1 Punkt
61 Aufrufe
Hallo,

ich verstehe nicht, wieso es die hineinführende "?"-Leitung gibt.

Wenn ich zwei vierstellige Dualzahlen addiere, brauche ich doch für die rechteste Stelle der Summe nur einen Halbaddierer, weil es ja noch keinen Übertrag von einer vorherigen Addition geben kann. Wieso ist dennoch eine "?"-Leitung eingezeichnet?
bezieht sich auf eine Antwort auf: b): Funktion von "?" ?
Gefragt 10, Feb 2016 in 2009-H-05 von utdtz utdtz Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (3,110 Punkte)  

Eine Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Hallo,

zunächst mal hast du recht, dass man für die erste Stelle auch einen Halbaddierer verwenden könnte. Allerdings wurde ja in Aufgabenteil ein Volladdierer konstruiert und es heißt ja, man könne diesen benutzen. Das Ganze funktioniert selbsverständlich nämlich auch, wenn man nur Volladdierer verwendet. Dann benötigt man jedoch auch für den ersten Volladdierer schon einen Übertrags-Eingang, dieser wird mit der zusätzlichen ?-Leitung angedeutet.

Viele Grüße

Max (Tutor)
Beantwortet 11, Feb 2016 von udebm udebm Tutor(in) (105,070 Punkte)  
ausgewählt 11, Feb 2016 von utdtz utdtz
...