Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Beliebteste Tags

verständnis alternativlösung klausur kellerautomat endlicher-automat grammatik regulärer-ausdruck pumpinglemma turingmaschine tipp zahlendarstellung cmos klausurrelevant bonusklausur komplexität schaltwerk binary-decision-diagram deterministisch assembler schaltnetz sprachen minimierung nichtdeterministisch huffman fehler-in-aufgabe chomsky-normalform anwesenheitsübung rechtslinear heimübung flip-flop cocke-younger-kasami-algorithmus kontextsensitive-grammatik kontextfreie-grammatik huffman-kodierung hauptklausur fehlererkennbarkeit vorlesungsfolien kontextfreie-sprache polynomialzeitreduktion faq gleitkommazahl fehlerkorrigierbarkeit rechtslineare-grammatik dateiorganisation cache darstellung-klausur nachklausur xwizard adressierungsarten lambda mealy konjunktive-normalform pipelining zustände saalübung leeres-wort endliche-automaten ohne-lösungen betriebssystem speicherorganisation moore monotone-grammatik 2-komplement fehler reguläre-sprache hammingzahl monoton lösungsweg pumping-lemma-für-kontextfreie-sprachen kodierung berechenbarkeit klausureinsicht disjunktive-normalform pumping-lemma info-ii bussysteme rechnerarchitektur abzählbarkeit komplexitätsklassen ableitungsbaum vorlesungsaufzeichnung round-robin minimierung-endlicher-automaten chomsky-klassen von-neumann-rechner binärzahl entscheidbar programmiersprachen entscheidbarkeit aufzählbarkeit stern-symbol automaten schaltnetze-und-schaltwerke nukit-fragen bewertung zugriffsarten umformung adressierung mengen binär-subtrahieren

Kategorien

1 Pluspunkt 0 Minuspunkte
223 Aufrufe

Kann es sein, dass in der Turingtafel ein Fehler bei den Übergängen vorhanden ist? Ich habe das prinzipielle Arbeitsverhalten der Turingmaschine dieser Aufgabe verstanden, habe aber zum Nachvollziehen versucht, dass Beispielwort auf dem Lösungsblatt nach der Übergangsvorschrift abzuarbeiten...

Wenn das Wort nach Löschen der letzten $0$ im Zähler (Div durch 2) lautet $$\ldots\star 101SSnneeenneee \star\ldots$$

dann hat man ja gerade $(s_{div2}, 0) \Rightarrow (S_{mitte1}, S, R)$ angewendet und geht nach rechts, der Lesekopf steht also auf dem zweiten $S$. Die Übergänge von Zustand $s_{mitte1}$ sind meiner Meinung nach falsch definiert, da ich doch so zuerst $n$ bzw. $e$ in $0$ und $1$ ändere und dann erst den Zähler inkrementiere oder? So würde ich dann doch auch noch das 6. Zeichen $n$ in eine $0$ umwandeln, bis der $\star$-Übergang zum Zustand $S_{val1}$ schließlich greift... Und lösche ich in $s_{val1}$, so wie die Übergänge in der Lösung definiert sind, nicht dann auch die $1$en rechts von den beiden $S$ aus meinem bereits umgewandelten Wort raus mit $\star$? 

Vielleicht habe ich auch nur einen Denkfehler, aber es wäre hilfreich, wenn das jemand einmal checken könnte. Dankesehr!

in AU-3-2 von uheui uheui Lernwillige(r) (210 Punkte)  
Kategorie geändert von
0 0
Ihre Frage ist in der falschen Kategorie gestellt. Ich habe sie nach HU-3-2 verschoben. Bitte nächstes Mal beachten...

1 Eine Antwort

0 Pluspunkte 1 Minuspunkt

Ich kann Ihre Argumentation gerade nicht nachvollziehen (vielleicht bin ich auch nur unkonzentriert), aber das könnte daran liegen, dass ich selbst vor einigen Wochen noch ein paar kleine Fehler in der Aufgabe entdeckt und behoben habe. Das war leider, nachdem die Aufgabe schon ausgegeben worden war. Schauen Sie mal bitte, ob in der aktuellen Version der vermeintliche Fehler noch vorhanden ist oder nicht: Neue Version. (Eventuell müssen Sie die PDF im Browser aktualisieren durch drücken von F5, weil sonst die alte Version aus dem Cache geladen wird.)

Ich habe inzwischen auch einen Link zum XWizard eingefügt: http://www.xwizard.de:8080/Wizz?template=ID-C19279

Dort wird die Abarbeitung eines etwas einfacheren Wortes ($0101$) gezeigt, und das funktioniert jedenfalls.

von Dozent (10.1m Punkte)  
0 0
Es wäre schön, wenn Sie hier kurz rückmelden könnten, ob damit Ihr Problem aus der Welt geräumt wurde oder nicht. Falls Sie sich noch mit der alten fehlerhaften Version herumgequält haben, tut mir das leid! Aber positiv daran ist, dass Sie dabei wahrscheinlich mehr gelernt haben als das sonst der Fall gewesen wäre :-) (Und bei dieser Aufgabe lernt man sowieso schon viel!)
...