Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Wenn ein Zustand ein leeres Wort erzeugt kann ich Lamda weglassen?

–1 Punkt
27 Aufrufe

Hallo,

Wenn ein Zustand, der kein Startzustand ist, ein leere Wort erzeugt,

z.B A -> aC / aB/b/ Lambda, kann ich direkt Lambda weglassen? Oder brauche ich auch ein neue A1mit A1->A/Lambda  und A -> aC / aB/b?

Damit wir gewährleisten können, dass A ein leere Wort erzeugen kann.

Danke!

 

Gefragt 22, Okt 2014 in KON-AD von utdbu utdbu Tutor(in) (106,580 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Hallo,

schaue dir für diese Frage am besten mal die Lösung der Aufgabe 78 an.

Wie du siehst, kannst du das Lambda nicht einfach weg lassen. Du musst in allen Übergangsfunktionen gewährleisten, dass das jeweilige Nonterminalsymbol (in diesem Beispiel das B) einfach wegfallen kann. Dazu fügst du quasi die gleiche rechte Seite jeweils nochmal hinzu, nur dass dabei dann das entsprechende Symbol (hier B) weggelassen wird.

Viele Grüße

Lukas

 

Beantwortet 22, Okt 2014 von utdbu utdbu Tutor(in) (106,580 Punkte)  
Lösungsweg korrekt?
...