Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Warum werden neue Zustände eingeführt?

–1 Punkt
119 Aufrufe

Warum wird bei dem KA in den beiden markierten Schritten neue Zustände eingeführt?

δ4 : (s0,a,k0) →(s0,ak0)

(s0,a,a) →(s0,aa)

(s0,b,a) →(s1,ba)

(s1,b,b) →(s1,bb)

(s1,a,b) →(s2,λ)

(s2,a,b) →(s2,λ)

(s2,b,a) →(s3,λ)

(s3,b,a) →(s3,λ)

(s3,λ,k0) →(s4,k0)

Wäre diese Lösung nicht auch richtig?

δ4 : (s0,a,k0) →(s0,ak0)

(s0,a,a) →(s0,aa)

(s0,b,a) →(s1,ba)

(s1,b,b) →(s1,bb)

(s1,a,b) →(s1,λ)

(s1,b,a) →(s1,λ)

(s2,λ,k0) →(s3,k0)

 

 

Gefragt 7, Jan 2017 in HU-2-3 von uvedr uvedr Lernwillige(r) (410 Punkte)  
Haben Sie Ihren Automaten mal in den XWizard eingegeben? Sie erleichtern uns das Antworten erheblich, wenn Sie gleich einen XWizard-Link mitschicken. (Dafür ist der ja da!)
Sie können den Link aus der Aufgabe aufrufen und anpassen.

Eine Antwort

+1 Punkt
Hallo,

ich kann deine Lösung nicht nachvollziehen, denn wie komme ich in den Zustand s2?

Du brauchst diese zusätzlichen Zustände, um zu gewährleisten, dass deine Wörter die der Kellerautomat erkennen soll von der Form $a^mb^na^nb^m$ sind.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße

Julian(Tutor)
Beantwortet 7, Jan 2017 von uldbw uldbw Tutor(in) (100,600 Punkte)  
...