Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Verständnis

0 Punkte
73 Aufrufe
Hey zusammen,

ich habe eine Frage zum a) Teil und zwar wäre es ja möglich das Wort w=ba zu bilden mit den folgenden Schritten

A--> bBa

B-->lambda

Damit ist aber das m von dem äußeren a und b gleich 0 und das ist ja eigentlich nicht erlaubt weil laut Sprachdefinition  (natürliche Zahlen) die 0 nicht mit eingeschlossen ist oder verstehe ich da etwas grundlegend falsch?

Vielleicht ist es ja auch einfach zu spät am Abend für Informatik..

Grüße und Danke
Gefragt 10, Jan 2017 in HU-2-3 von ubesx ubesx Lernwillige(r) (320 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
Hallo,

nein das Wort ba kann mit der Grammatik nicht erzeugt werden.
Der Grund ist, dass immer von S4 aus gestartet werden muss wenn ein Wort gebildet wird.
 

unter dieser Bedingung ist das kürzeste Wort das gebildet werden kann: abab

 

Grüße, Sören (Tutor)
Beantwortet 10, Jan 2017 von updrr updrr Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (3,790 Punkte)  
...