Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Aufgabe 8 Übungsbuch Band I

0 Punkte
32 Aufrufe
Muss man bei einem deterministischen endlichen Automaten immer alle möglichen Übergänge angeben oder reicht es die anzugeben, die nötig sind um auf einen Endzustand zu kommen?

In der Aufgabe 8 des Übungsbuches, bei dem es um ein Würfelspiel geht, werden immer alle "Wege" angegeben auch wenn sie in einer Sackgasse enden.

Kann man diese Wege dann nicht einfach weglassen weil der Automat ja eh abbricht?
Gefragt 12, Jan 2017 in Band I, Kapitel 2 von Anonym  

Eine Antwort

0 Punkte
Von der Idee her könnte man sie weglassen, wie es bei KA und TM ja auch der Fall ist, aber bei EA haben wir definiert, dass deterministische Automaten ALLE Paare von Eingabezeichen und Zustand definiert haben müssen.

Die Antwort ist also: Nein, man darf diese Wege nicht weglassen.
Beantwortet 12, Jan 2017 von Lukas König Dozent (10,064,890 Punkte)  
...