Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Übungsbuch 1 Aufgabe 30

0 Punkte
33 Aufrufe
Hallo,

ich habe mir für diese Aufgabe zuerst einen endlichen Automaten überlegt, und diesen dann nach dem Muster der Vorlesung in eine rechtslineare Grammatik umgewandelt.

Ich habe beim Automaten quasi mit V einen "Point of no return" erstellt, wo man dann immer bleibt, wenn in der Vergangenheit vier Einsen eingegeben worden sind.

Dabei kam folgende Grammatik heraus:

 

G={N,T,P,S}

N={S,B,C,D,V}

T={0,1}

P = { S --> 0S | 1B | 0 | 1
         B --> 0S | 1C | 0 | 1
         C --> 0S | 1D | 0 | 1
         D --> 0S | 1V | 0
         V --> 0V | 1V | lambda }

 

Das angegebene Wort konnte ich damit korrekt ableiten. Wäre diese Lösung auch richtig?

Vielen Dank!
Gefragt 14, Jan 2017 in Band I, Kapitel 4 von Anonym  

Eine Antwort

0 Punkte
Leider reicht es nicht, dass du das Testwort mit deiner Grammatik ableiten kannst.

Du könntest mit dieser Grammatik zum Beispiel auch das Wort 11111 ableiten, welches nicht in der angegebenen Sprache liegt. Deshalb ist deine Lösung leider nicht  korrekt.

Viele Grüße, Julia (Tutorin)
Beantwortet 15, Jan 2017 von uodvo uodvo Tutor(in) (106,190 Punkte)  
...