Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Was sähe die nicht monotone Grammatik aus?

0 Punkte
35 Aufrufe
Hallo,

Leider komme ich nicht auf die zugehörige nicht-monotone Grammatik, die man selbst herausfinden soll... Wie kann ich da vorgehen?

Vielen Dank schon einmal im Vorraus!
Gefragt 16, Jan 2017 in MON-AB von ubetd ubetd Tutor(in) (100,790 Punkte)  

Eine Antwort

+1 Punkt
Hallo,

nicht monoton bedeutet ja nur, dass es auch Übergänge geben kann, bei denen die rechte Seite kürzer ist als die linke. Da man hierbei also nicht darauf achten muss, dass die Grammatik monoton ist, sollte es einem einfacher fallen eine entsprechende Grammatik zu finden. Hier gibt es viele verschiedene Ansätze.
Wenn man hier auf keinen Ansatz kommt, und die Grammatik trotzdem so gestalten will, dass es einen verkürzenden Übergang gibt kann man ja auch einfach einen bestehenden Übergang so umstellen/ aufteilen, dass sich ein verkürzender Übergang ergibt. Bsp. Statt: S-> bb|b
schreibt man S -> bA , A ->b|lambda. Ist dann wahrscheinlich nicht im Sinne der Aufgabe, aber wäre eine Möglichkeit möglichst schnell und ohne viel Aufwand eine nicht monotone Grammatik zu bekommen.

Grüße, Sören
Beantwortet 16, Jan 2017 von updrr updrr Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (3,790 Punkte)  
nicht monotone Grammatik Vorschlag
...