Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Endzustand

0 Punkte
53 Aufrufe
Hallo Aileen,

dies ist auch mein Verständnis, allerdings ist der Endzustand doch überhaupt erst mit einem leeren Wort erreicht worden (s1, lambda, ko) -> (se, ko) ?!

Wenn das Wort schon leer war, wie sollen dann im Endzustand noch weitere Nullen behandelt werden? Korrekt wäre meines Erachtens (s1, 0, ko) -> (s1, ko) zur Behandlung weiterer Nullen wenn der Keller schon leer ist. Sobald das Wort dann leer und keine 1 mehr aufgetreten ist, wechselt der Automat in den Endzustand.

Gruß
bezieht sich auf eine Antwort auf: Warum akzeptiert der Endzustand eine 0?
Gefragt 16, Jan 2017 in 2015-B-02 von uoehc uoehc Lernwillige(r) (120 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
Hallo,

das Leere Wort kann zu jeder Zeit eingelesen werden. Das Leere Wort steht quasi zwischen allen Ziffern und Zeichen immer implizit dabei. Statt 1010 könnte man das Wort auch darstellen als lambda1lambda0lambda1lambda0lambda

Grüße, Sören (Tutor)
Beantwortet 16, Jan 2017 von updrr updrr Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (3,790 Punkte)  
...