Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

alternativlösung

0 Punkte
33 Aufrufe

 

 
ist diese Lösung richtig?
 
A = (E,B,S,δ,s0,F) mit E = {0,1},B = {0,1,B,*},S = {s0,s1,s2,s3, s4, s5, se}, F = {se
 
 
(s0, 0) => (s1, B, R)
(s0, 1) => (s0, 1, R)
(s0, B) => (s0, B, R)
(s0, *) => (s5, *, L)
(s1, 0) => (s1, 0 , R)
(s1, 1) => (s2, 1, R)
(s2, 0) => (s3, B , R)
(s2, B) => (s2, B, R)
(s2, *) => (s5, * , L)
(s3, 0) => (s3, 0 , R)
(s3, *) => (s4, * , L)
(s4, 0) => (s4, 0 , L)
(s4, 1) => (s4, 1 , L)
(s4, *) => (s0, *, R)
(s4, B) => (s4, B, L)
(s5, 0) => (s5, 0, L)
(s5, 1) => (s5, 1 , L)
(s5, *) => (se, *, R)
(s5, B) => (s5, 0, L)

MFG

Gefragt 28, Jan 2017 in 2011-H-03 von ugemt ugemt Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (1,960 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
Nein, diese Lösung ist nicht korrekt. Beispielsweise gelangt die Turingmaschine bei Eingabe des Testwortes 10010 in einen Endzustand, was laut Aufgabenstellung nicht erlaubt ist. 
 
Viele Grüße,
 
Moritz (Tutor)
 
Beantwortet 28, Jan 2017 von uahkj uahkj Lernwillige(r) (140 Punkte)  
...