Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Pumpvariable wählen

0 Punkte
43 Aufrufe

​Guten Tag,

​Die Pumpvariable i muss nicht unbedingt = 0 sein um zu zeigen, dass im Fall von "v und x enthalten nur Teilausdrücke, die wohlgeformt sind", das gepumpte Wört nicht zu der Sprache L gehört oder ? Ich meine i > 1 würde auch funktionieren ja ?

 

Danke

Gefragt 29, Jan 2017 in PUM-AI von uodys uodys Lernwillige(r) (870 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
Hallo,

die Pumpvariable i ist generell frei wählbar. Man muss schlichtweg für jede mögliche Zerlegung z=uvwxy ein i finden, sodass uv^iwx^iz nicht Element der Sprache ist. In diesem Fall wurde i einfach für alle Zerlegungen gleich 0 gewählt.

Viele Grüße

Monika (Tutorin)
Beantwortet 29, Jan 2017 von ueegv ueegv Tutor(in) (101,440 Punkte)  
...