Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Äquivalente anders aufstellen ?

0 Punkte
48 Aufrufe
​Hallo ist es auch möglich die Äquivalenten hier anders aufzustellen mit s3 = s1 und s6 = s2 ..... ? oder ist dies nicht möglich und es muss genau so sein wie in der Lösung ?

 

Weil bei mir würden dann die Knoten s1 s2 und s5 wegfallen beim minimierten Automaten.

 

Vielen Dank
Gefragt 29, Jan 2017 in AU-1-4 von urefu urefu Lernwillige(r) (160 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Wichtig ist, dass du aus äquivalenten Zuständen einen neuen machst. Wenn S1 und S2 äquivalent ist kannst du den neuen Zustand S1, S2 oder S1847 oder Siuzahs nennen. 

Wenn du natürlich darauf kommst, dass andere Zustände äquivalent sind als in der Lösung, muss ein Fehler unterlaufen sein.

Beim minimierten Automaten ist wichtig, dass er die gleiche Sprache erkennt, Endzustände und Zustandsübergänge sind entscheidend, nicht wie du die Zustände nennst.

Grüße,

Felix (Tutor)

Beantwortet 30, Jan 2017 von uwdtl uwdtl Tutor(in) (102,530 Punkte)  
...