Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Rechenregeln in Aufgabenteil b

0 Punkte
42 Aufrufe
Hallo,

die in b) dargestellte Lösung ist nicht ganz intuitiv.

Konkret: Wenn man eine Verneinung in die Klammern zieht, muss man sie mit jedem Element der Klammer verrechnen (zweite auf dritte Zeile)?

Grüße und mit bestem Dank!
Gefragt 30, Jan 2017 in SAA-2-1 von Anonym  

Eine Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo,

in der zweiten Zeile haben wir einen Ausdruck der Form ¬(¬a^¬b).

Und das ist ja genau die Definition des NAND Gatters: Es dürfen nicht beide Ausdrücke in der Klammer (bzw. unsere beiden Eingänge ins Gatter) wahr sein (bzw Spannung liefern).

Das vorderste Negationszeichen (NOT) wird also weggelassen und anstatt des AND-Operators wird NAND gesetzt. Umgangssprachlich sozusagen "NOT + AND = NAND".

Auf die gleiche Art werden auch in den folgenden Schritten Gatter gesetzt.

Ich hoffe das beantwortet deine Frage.

Viele Grüße

Lukas (Tutor)

 

 

Beantwortet 30, Jan 2017 von uxdui Tutor(in) (103,050 Punkte)  
¬(¬a ^¬b) = a v b?
...