Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Eingabe und Takt

0 Punkte
76 Aufrufe
Wird eine Eingabe immer bei t=1 getätigt, falls nichts anderes angegeben ist? Meine Lösung für (b) orientiert sich nämlich am MS-Flipflop und diese Lösung wäre nur dann sinnvoll, wenn eine Eingabe beim Wechsel von t=1 auf t=0 und in die andere Richtung stattfindet. Bin gerade etwas verunsichert, ob ich mit dem Takt arbeiten kann.

Vielen Dank!
Gefragt 5, Feb 2017 in SCH-AE von uodsh uodsh Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (2,280 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort
Hallo,

die Taktung ist dazu da, Schaltwerkszustände etwas differenzierter betrachten zu können. Es kann nur dann in den Speicher eingeschrieben werden, wenn t=1 ist, wie du ja bereits gesagt hat. Sobald t=0 ist, kann sich dann sozusagen vorübergehend nichts mehr ändern. Erst, wenn wieder t=1, kann man den nächsten Zustand betrachten.

Ich weiß nicht genau, was du mit dem MS-Flip-Flop und den Richtungen meinst, in der Aufgabenstellung ist doch vorgegeben worden mit RS-Flip-Flops zu arbeiten.

Viele Grüße

Lukas (Tutor)
Beantwortet 5, Feb 2017 von uxdui Tutor(in) (103,050 Punkte)  
ausgewählt 6, Feb 2017 von uodsh uodsh
...