Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

CMOS Funktion negieren (A9)

+1 Punkt
48 Aufrufe
Hallo,

Ist es notwendig hier zu negieren oder ist das lediglich eine Variation? Könnte man nicht PMOS als Reihenschaltung und NMOS als Parallelschaltung mit negierten Eingängen darstellen?

Danke im Voraus und VG
Gefragt 6, Feb 2017 in Band II, Kapitel 2 von upcws upcws Tutor(in) (101,310 Punkte)  

2 Antworten

+1 Punkt
Hallo,

wenn ich richtig verstehe was du meinst, dann hast du recht. Man könnte auch vor der eigentlichen Schaltung einen Negierer realisieren, der zuerst alle Eingänge negiert, um dann wie du gesagt hast PMOS als Reihenschaltung und NMOS als Parallelschaltung zu schalten.

 

Christian (Tutor)
Beantwortet 6, Feb 2017 von ucefn ucefn Tutor(in) (103,080 Punkte)  
+1 Punkt
Ich denke du meinst einfach die Boolsche Funktion so aufzustellen:

f = a v b = ¬¬a v ¬¬b

und dann als CMOS-Schaltung zu realisieren. Ja, sollte gehen.
Beantwortet 6, Feb 2017 von uydht uydht Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (2,270 Punkte)  
...