Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Bitte Umformungsschrittvon q1 erklären

–1 Punkt
74 Aufrufe
Hallo, habe hier die aussagenlogische Gleichheit:

q1=(e oder ¬q0* oder ¬q1*) und (¬e oder q0* oder q1*)

   = e und (q0* oder q1*) oder ¬e und (¬q0* oder ¬q1*)

vgl, Aufgabe.

 

Wäre toll wenn jemand die Unformung oder den Trick ( falls einer existiert) nachvollziehbar aufschreiben könnte.

Vielen Dank!
Gefragt 9, Feb 2017 in 2017-B-03 von uxebx  

Eine Antwort

0 Punkte

Hallo uxebx!

Das ausmultiplizieren sollte ja klar verständlich sein.

(e und ¬e) oder (e und q0*) oder (e und q1*) oder (¬q0* und ¬e) oder (¬q0* und qo*) ......

im ersten Schritt zum Vereinfachen werden dann alle nicht erfüllbaren Klammern gestrichen. (e und ¬e).

Im nächsten Schritt wird e bzw. ¬e ausgeklammert, dann bleibt noch übrig 

(¬e und (qo* oder q1*)) oder (e und (¬q0* oder ¬q1*)) oder (q0* und ¬q1*) oder (q1* und ¬q0*).

Die letzten beiden Klammern kann man durch geschicktes hinsehen auch weglassen, weil immer eine der ersten beiden Klammern erfüllt ist, wenn Klammer 3 oder 4 erfüllt ist.

Grüße, Felix (Tutor)

Hier noch ein schönes Bild.

Beantwortet 9, Feb 2017 von uwdtl uwdtl Tutor(in) (102,530 Punkte)  
...