Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

wie kommt man auf die neue C

0 Punkte
269 Aufrufe
Hallo,

zu d

Könnte jemand vllt mir erklären wie man auf die C neu kommt?

Danke
Gefragt 11, Feb 2017 in 2016-N-07 von uiend uiend Lernwillige(r) (180 Punkte)  

2 Antworten

+1 Punkt

Hallo,

in der "alten" Darstellung gilt nach der Multiplikation 2^(2c - 2q).

in der "neuen" Darstellung möchtest du wieder das Vormat 2^(cneu-q).

Es gilt also: 2c-2q=cneu-q

Ziehst du das q auf die andere Seite erhälst du das Ergebnis aus der Musterlösung.

Grüße

 

Beantwortet 12, Feb 2017 von ulefs ulefs Tutor(in) (101,780 Punkte)  
Vormat :), ihr scheint ziemlich gestresst zu sein.

Keine Kritik, eher ein Lob, dass so viele Fragen so schnell beantwortet werden!
0 Punkte
​Hallo,

müsste es nicht heißen c_neu = 2(c_alt - q) und nicht = 2*c_alt -q, da ja der neue Exponenten bei Multiplikation aus der Addition der alten Exponeten errechnet wird?

Also: e_neu = e_alt+e_alt = 2*e_alt = 2*(c_alt - q)

Dankke
Beantwortet 12, Feb 2017 von Anonym  
Der Ansatz, dass der neue Exponent aus der Addition der beiden alten Exponenten errechnet wird ist richtig. Deswegen heißt es ja gerade
c_neu-q = 2*(c_alt-q) und du kommst wieder auf das Ergebnis der Musterlösung. Du darfst "-q" im neuen Exponent nicht vergessen, der besteht schließlich nicht nur aus c_neu.

Grüße
...