Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Normierung und Verständnis

0 Punkte
214 Aufrufe
Guten Tag,

 

ich habe das Ergebnis der Mantisse mit (2,25)

dargestelllt 10,010000 ausgerechnet

 

die Charakteristik habe ich auch mit 11001

 

jetzt versetehe ich die Normierung nicht.

 

Aus meiner Sicht liegt nun ja das Problem eigentlich dbei, dass ich einen Übertrag machen muss, da ich bei der Mantisse noch ganze Zahlen habe.

also wenn ich mich nicht täusche M=(1+m´) würde das heißen wir haben noch 1,25 bei m´ und müssten dann die 1 noch in unserer charakteristik bringen ( das ist mein Vertsändnis) wo liegt meint Fehler?

bzw. ist mit der normierung überhaupt der Übertrag gemeint, oder ist das was anderes

 

Für Erläuterungen wäre ich sehr sehr dankbar :)

LG
Gefragt 27, Jul 2017 in 2016-N-07 von ucetv ucetv Lernwillige(r) (630 Punkte)  
Können Sie die Teilaufgabe dazuschreiben, um die es sich handelt?
Teilaufgabe d)

Eine Antwort

+1 Punkt
Hallo,

eine normierte Mantisse m liegt vor, falls 1<=|m|<2. Da m=2,25, wie du da ja richtig gesehen hast, ist unsere Mantisse hier nicht normiert. Um sie zu normieren teilen wir sie jetzt durch 2, was binär der Verschiebung des Kommas um eine Stelle nach links entspricht. Die normierte Mantisse hat nun den Dezimalwert 1,125. Um nun wieder die ursprüngliche Zahl zur erhalten multiplizieren wir die Charakteristik mit 2.

Ich hoffe das hilft.

Viele Grüße

Lukas
Beantwortet 27, Jul 2017 von uxdui Tutor(in) (103,050 Punkte)  
Guten Tag,
ist das dann eine Regeln, dass ich meine Mantisse, sobald sie nicht in dem Bereich 1<=m<2 liegt so normiere muss, dass sie wider in dem Bereich liegt?
Würde heißen wenn ich eine Mantisse von 5 hätte (nur hypothetisch gedacht) könnte ich 2 mal die Teilung durch 2 machen mit den jeweiligen verschiebungen nach links?

Vielen Dank schonmal für die 1. Antwort :) das macht die Aufgabe verstänlich

LG
Ich muss meine Aussage oben noch kurz richtig stellen, weil sie etwas schwammig formuliert ist: Durch Addition von 1 auf die Charakteristik multiplizieren wir die Charakteristik natürlich nicht mit 2, sondern die ganze GZP da c den Exponenten bestimmt und wir die Basis 2 haben.

Zu deinen aktuellen Fragen: normierte GPZ sind eine besondere Form von GPZ. Wenn nicht gefragt, dann muss auch nicht normiert werden.
Du kannst das Ganze auch in einem Schritt machen, indem du das Komma der Mantisse um zwei Stellen nach links verschiebst und 2 auf die Charakteristik addierst.
Viele Grüße
Lukas
...