Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Wann muss man immer einen Zustandswechsel machen?

0 Punkte
54 Aufrufe
In der Aufgabe 44:

​Wieso muss ich hier (So, a, ko) -> (S1, ako) einen Zustandsübergang/wechsel machen? hätte ich nicht auch in so bleiben können und einfach das Zeichen a in den Keller geschrieben?
Gefragt 4, Jan 2018 in Band I, Kapitel 5 von Anonym  

Eine Antwort

0 Punkte

Hallo,

 

das kann ich so allgemein leider nicht beantworten. Das hängt selbstverständlich sehr von den weiteren Übergängen ab.

Merken kannst man sich aber auf jeden Fall immer, dass es sich bei der angegebenen Lösung nur um EINE mögliche Lösung handelt.

Es gibt außerdem bereits eine sehr gute Erklärung hier im Forum bzgl. der Frage wann und warum Zustandsübergänge gemacht werden.

 

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Falls nicht bitte ich, die Frage zu präzisieren bzw. Ihre Lösung der Aufgabe hier zu posten.

 

LG ein Tutor

Beantwortet 4, Jan 2018 von ugeib ugeib Tutor(in) (100,640 Punkte)  
...