Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Endzustand Turingmaschine (Aufgabe 2 - Bonusklausur 2014)

0 Punkte
82 Aufrufe
Ist es bei der in der Lösung aufgeführten Turingmaschine möglich auf den Zustand se zu verzichten und stattdessen den Zustand s3 als Endzustand zu definieren? Ist es richtig, dass die resultierende Turingmaschine weiterhin deterministisch ist?
Gefragt 4, Jan 2018 in 2014-B-02 von Anonym  

Eine Antwort

0 Punkte
Hallo,

laut Definition akzeptiert eine Touringmaschine genau dann, wenn sie sich in einem Endzustand befindet und es keine Folgekonfiguration gibt. Dies wäre aber der Fall wenn du s3 als Endzustand definierst.

Gruß

Alex (Tutor)
Beantwortet 5, Jan 2018 von ujeuq ujeuq Tutor(in) (100,460 Punkte)  
Mit dem Zustand se würde natürlich auch der Zustandsübergang (se,*,R) wegfallen. Die Turingmaschine müsste damit doch im Zustand s3 stoppen sobald ein „*“ gelesen wird?
...