Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Codelänge

0 Punkte
50 Aufrufe
Hallo

Wieso wird hier die"eigentliche" Länge noch durch 15 geteilt?

Ist die Codelänge nicht die Länge des Codes nach der Codierung?

Lg
Gefragt 10, Feb 2018 in 2010-H-05 von Anonym  

Eine Antwort

0 Punkte
Hallo,
die Codelänge ist definiert als $\sum_a p(a)*\vert c(a)\vert$, man multipliziert also immer die Wahrscheinlichkeit, dass ein Zeichen $a$ auftaucht, mit der Länge des Codes von $a$ und summiert dann auf. Im Huffman-Baum in der Lösung stehen die absoluten Häufigkeiten; um die Wahrscheinlichkeit zu bekommen, muss man jede Häufigkeit noch durch die Summe der Häufigkeiten (15) teilen.
Ich hoffe das beantwortet deine Frage.

Gruß Julia (Tutor)
Beantwortet 10, Feb 2018 von uodvo uodvo Tutor(in) (106,190 Punkte)  
...