Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Umformungsschritt Boolscher Ausdruck

0 Punkte
60 Aufrufe
Hallo,

 

ich verstehen nicht ganz, wie man bei dem Boolschen Ausdruck das Nor ( v mit dem Strich darüber) und Nand ( v mit dem Stricht darunter) auflöst.

 

Vielen Dank im Voraus und Grüße
Gefragt 11 Feb in 2014-H-06 von Anonym  

2 Antworten

0 Punkte
 
Beste Antwort
Hallo,

 

der Strich ist im Grunde nichts Anderes wie die Negation des Gesamten Terms, der durch den Operand, über dem der Strich steht, verbunden wird. D.h., im ersten Schritt würde man das Oder mit dem Strich auflösen, indem man ein Nicht vor die äußerste Klammer setzt.

Nach den DeMorganschen-Regeln wird nun aus dem Oder ein Und und die beiden einzelnen Terme werden auch negiert, d.h., wir haben nun -(a und b) und -(-b  undstrich c). Bei der vorderen Klammer wird nun das nicht reingezogen, s. d.  man nicht a oder nicht b stehen hat. Bei der hinteren Klammer lassen wir das nicht erstmal und lösen das undstrich auf, d..h., es kommt wieder ein - vor die gesamte Klammer, s.d. der Term nun - - (-b und c) lautet. Die beiden - lösen sich gegensetigi auf und es verbleibt dann noch (-b und c).

 

Viele Grüße

 

You-Ri (Tutorin)
Beantwortet 12 Feb von upecw upecw Lernwillige(r) (760 Punkte)  
0 Punkte
a nor b = not(a or b) = not a and not b

Funktioniert Äquivalent for nand
Beantwortet 12 Feb von Anonym  
...