Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Umwandlung einer kontextfreien Grammatik in eine CNF ?

0 Punkte
42 Aufrufe
Wie genau muss man in der Klausur die Umwandlung einer kontextfreien Grammatik in die Chomsky-Normalform angeben?

​In dem Beispiel hier ist der Schritt "Grammatik lambda-frei machen" ja sozusagen überflüssig, da hier überhaupt kein Lambda vorhanden ist...

​Muss ich dann trotzdem den Schritt "lambda frei machen" hinschreiben und dazusagen, dass dieser Schritt hier überflüssig ist oder reicht es die Schritte zu betitteln und ausuführen, die bei der jeweiligen Grammatik wircklich notwenig bzw anwendbar sind?
Gefragt 12 Feb in 2011-N-02 von drittsemester  

Eine Antwort

0 Punkte
Hallo,

wenn sich durch einen Schritt keine Änderung ergeben, muss dieser nicht explizit aufgeschrieben werden. (Außer es wird in der Aufgabenstellung verlangt.)
Allerdings ist es grundsätzlich von Vorteil, wenn Zwischenschritte mit angegeben werden, damit wir eventuelle Fehler nachvollziehen und Teilpunkte vergeben können.

Viele Grüße
Julia (Tutorin)
Beantwortet 12 Feb von uodvo uodvo Tutor(in) (106,190 Punkte)  
...