Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Übertrag bei Subtraktion von Bits

0 Punkte
49 Aufrufe

Warum ist bei (a,b,ü) = (0,1,1) der Übertrag gleich 1? Müsste er nicht gleich 0 sein, weil ja eigentlich zwei 1en übertragen werden müssten und diese sich zu einer 0 summieren?

Danke im Voraus!

(Der schon bestehende Beitrag hat mir nicht geholfen)

Gefragt 7 Jan in AU-4-3 von ugmwm ugmwm Lernwillige(r) (320 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte

Hallo,

 

wie du gesagt hast, zwei Eisen werden übertragen. Das ist richtig. Die Summe von zwei Eisen ist nicht 0 sondern 10, deshalb ist der Übertrag an der nächst linken Stelle 1.

 

Viele Grüße,

Runxi (Tutorin)

Beantwortet 7 Jan von ulevx ulevx Lernwillige(r) (840 Punkte)  
es geht in der Aufgabe aber doch um eine Vollsubtraktion und keine Volladdition. Rechnet man dann bei dem Beispiel (a,b,ü) = (0,1,1) nicht 0-1-1 ?
Ich verstehe die Vorgehensweise bei der Subtraktion noch nicht so ganz.

Vielen Dank schon einmal!
Hallo upgyg,

ja genau, ist Vollsubtraktion und 0-1-1 ist richtig!

Ich meine, 0-1-1=0-(1+1)=0-10, dann reicht 0 selbst nicht, um 10 zu substrahieren. Somit muss ein Übertrag entstehen. D.h. die aktuelle Stelle 0 leihe eine "1" bei der linken Stelle aus und somit 10-10=0. Als Ergebnis E=0 und Ü=1.

Ich hoffe, dass du besser verstehen könntest.

Viele Grüße,
Runxi (Tutorin)
...