Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Wizzard fehler / Skript fehler? + Alternativlösung für Kellerautomat möglich?

0 Punkte
47 Aufrufe
Aufgabenteil a)

Ich würde gerne wissen ob meine Lösung des Kellerautomatens richtig ist. Dafür hab ich sie in das Skript vom Wizzard eigegeben, bei dem leider nur eine Fehlermeldung kommt. Also: Welchen Fehler hab ich im skript? Und stimmt die Lösung auch so?

 

Hier das komplette skript kopiert:

pda:(s0,a,k)=>(s1,ak);
(s1, a, a) => (s1, aa);
(s1, b, a) => (s2, ba);
(s2, b, b) => (s2, bb);
(s2, a, b) => (s2, lambda);
(s2, b, a) => (s1, lambda);
(s1, b, a) => (s1, lambda);
(s1, lambda, k) => (s0, lambda);
--declarations--
/* Here comes the animation part. */
prep0=#x0=this.sim#;
@{prepA=#xA=x~{A-1}~.sim#;}@.for[A, 1, x0.maxSteps]
animate=this@{->xB}@.for[B, 0, x0.maxSteps];
/* EO animation part. */
e=#n#;
s0=s0;
F=s0;
kSymb=k;
inputs=abbaab;
simSteps=0;
maxNondetCalcDepth=12;
displayMode=0
--declarations-end--
Gefragt 12 Jan in HU-2-3 von unrqo unrqo Lernwillige(r) (150 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo unrqo,

leider ist deine Lösung nicht richtig.

Es gibt folgenden Probleme:

1.(s2, a, b) => (s2, lambda) hier muss du den Zustand wechseln. Ein Gegenbeispiel wäre das Wort "abbabaab", das nicht zur Sprache L4 gehört aber von deinem Kellerautomat akzeptiert wird.

2.(s2, b, a) => (s1, lambda) hier ist ein neuer Zustand (bspw. s3) notwendig, ansonst wird eine Schleife gebildet. Gegenbeispiel: das Wort "aababbab".

(Außerdem ist dein Kellerautomat nicht deterministisch wegen den zwei Übergangsfunktionen (s1, b, a) => (s2, ba) und (s1, b, a) => (s1, lambda). Obwohl es keine Anforderung an Determinismus gibt, könnte ein nicht deterministischer Kellerautomaten viele Probleme verursachen, wie eine "Schleife". Deshalb muss man vorsichtig sein, um ein ndet. KA zu bilden.)

3. In der Aufgabestellung m und n sind aus N statt N0, somit wird das leere Wort nicht akzeptiert. Deshalb ist F={s0} falsch.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

Viele Grüße,

Runxi (Tutorin)

Beantwortet 13 Jan von ulevx ulevx Lernwillige(r) (840 Punkte)  
ausgewählt 16 Jan von unrqo unrqo
...