Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

Alternative Lösung

0 Punkte
21 Aufrufe
Wäre die folgende Grammatik auch richtig?

G=(N,T,P,S)

N={S,A,B,C,D} T={1,2}

{ S -> 0A | 1B

A -> lambda | 0A | 1B

B -> lambda | 0A | 1C

C -> 0A | 1D

D -> 0A }
Gefragt 28 Jan in REC-AB von ueerw ueerw Lernwillige(r) (170 Punkte)  

Eine Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hallo,

deine Grammatik ist fast richtig. Das mit den lambdas statt den Übergängen zu 0 oder 1 kannst du generell so machen, da du in deiner ersten Zeile sicherstellst, dass das Wort aus mindestens einem Zeichen besteht. Allerdings fehlen die Regeln C à lambda und D à lambda.

Beispielsweise das Wort 11 (das in der Sprache enthalten ist) müsste durch S à 1B à 11C à 11 durch C à lambda abgeleitet werden.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

 

Viele Grüße,

Verena (Tutorin)

Beantwortet 28 Jan von upfgy upfgy Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (1,820 Punkte)  
ausgewählt 28 Jan von ueerw ueerw
Vielen Dank für Deine Erklärung!
...