Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Schöne Ferien!
 

 

b) Zustand a weglassen?

–1 Punkt
44 Aufrufe
Hallo,

Kann bei der b) der Zustand a weggelassen werden? Und wenn nein, warum nicht?
Gefragt 24, Okt 2014 in END-AH von uyctv uyctv Info-Genie (19,250 Punkte)  
Verstehe auch nicht, wozu der Zustand a dient.

Dieser Zustand sorgt doch dafür, dass die Zahl immer mit einer 1 beginnen muss, oder?

Dann würde die Zahl 0100 zum Beispiel nicht akzeptiert werden. Diese wäre doch aber eigentlich 4 und somit durch 4 teilbar?

Wo liegt hier der Denkfehler?
Oh, ich glaube ich kann mir meinen Denkfehler doch schon selbst erklären.

Der Zustand a sorgt nicht dafür, dass zu Beginn eine 1 stehen muss, sondern dafür, dass die 0 auch akzeptiert wird.
Stimmt das?

Wenn ich wie im Beispiel oben 0100(=4) darstellen möchte, geht man mit der 0 auf d, mit 1 zurück auf b und dann mit 2 mal 0 in den Endzustand d!

Eine Antwort

0 Punkte

Bei der b) kann man den Zustand a nicht weglassen, da der Automat dann nicht mehr die vorgegebene Sprache erkennt. Wie kommst du auf die Idee, man könne ihn weglassen? Vielleicht kann ich dir dann eine spezifischere Antwort geben.

01 =  2^0 =  1 und nicht 2. Ich denke, das beantwortet deine Frage.

Viele Grüße,

Sven (Tutor)

 

Beantwortet 24, Okt 2014 von uyctv uyctv Info-Genie (19,250 Punkte)  
...