Theoretische und technische Informatik - ganz praktisch
Herzlich willkommen auf der Question/Answer-Plattform zu Grundlagen der Informatik II. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen und Diskutieren!
Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account (u...) ein, um loszulegen!
Beachten Sie auch diese Informationen zum Schnelleinstieg.
(Nicht-KIT-Studierende beachten bitte diese Informationen.)

Verständnis Fragestellung b)

0 Punkte
57 Aufrufe

Hallo,

bei der Teilaufgabe b ) 

  1. (b)  Für welche Zeitspannen ≥ 15 ms wird P2 vor allen anderen Prozessen beendet? Geben Sie ein Intervall für alle möglichen Werte von an.

verstehe ich nicht ganz die Frage, P2 wird doch generell vor allen anderen Prozessen beendet, da es die kleinste CPU Zeit hat.

Müsste dann die Lösung nicht einfach sein Z Element [15,40)?

 

Danke im Voraus!

Gefragt 10 Feb in 2017-H-11 von ucsyc ucsyc Lernwillige(r) (570 Punkte)  

Eine Antwort

0 Punkte
Hallo,

es geht weiterhin um das Round Robin Verfahren. Jeder Prozess bekommt also für eine bestimmt Zeit Rechenzugeteilt und muss dann unterbrechen, falls er in dieser Zeit nicht terminieren könnte. Die Frage ist, wie groß die Zeitspanne sein kann, sodass der 2. Prozess als erstes terminiert.

Da P2 20ms braucht um zu terminieren, muss die Zeit, die der Prozess in der ersten Runde zugeteilt bekommt mindestens 20ms betragen.

Da der 1. Prozess vor dem zweiten dran ist, muss die Zeitspanne so kurz sein, dass dieser nicht in der ersten Runde terminiert. Da er 40ms benötigt muss die Zeit kleiner als 40ms sein.

 

ich hoffe das beantwortet deine Frage. Sonst kannst du gern nochmal nachfragen.

Viele Grüße,

Verena (Tutorin)
Beantwortet 10 Feb von upfgy upfgy Eins-Komma-Null-Anwärter(in) (1,820 Punkte)  
...